Aktuelles

Tag der offenen Tür – Sonntag, 26. Juni 2022

29.04.2022

Save the date

Tag der offenen Tür
im Hopfenforschungsezntrum Hüll
am Sonntag, 26. Juni 2022, 10:00 bis 17:00 Uhr

Mitgliederversammlung 2022

31.03.2022

Wolnzach/Hüll, 24. März 2022 Die Mitgliederversammlung der Gesellschaft für Hopfenforschung e.V. (GfH) fand traditionell zum Start in die neue Hopfensaison am 24. März 2022 im Deutschen Hopfenmuseum, Wolnzach statt.

Sortenliste 2021 des internationalen Hopfenbaubüros

08.12.2021

Die Wissenschaftlich-Technische Kommission (WTK) des Internationalen Hopfenbaubüros (IHB) stellt alljährlich eine Liste aller Hopfensorten zusammen, die weltweit in dem jeweiligen Anbaujahr unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten kultiviert wurden.

Personelle Unterstützung für den Pflanzenschutz im Hopfenbau

03.12.2021
Personelle Unterstützung für den Pflanzenschutz im Hopfenbau bei der Regelung des Pflanzenpasses in Hopfen (Citrus Bark Cracking Viroid, Verticillium-Welke)

Angesichts der wachsenden Herausforderungen im Hopfenanbau durch das Citrus Bark Cracking Viroid (CBCVd), sowie der steigenden Anforderungen an die Feldhygiene, wurde am Hopfenforschungszentrum Hüll zum 25.11.2021 Herr Florian Weiß auf eine neu geschaffene Planstelle in der Arbeitsgruppe Pflanzenschutz im Hopfenbau eingestellt.

Tropfbewässerung und Fertigation bei Hopfen

28.04.2021

Die Sicherstellung einer geregelten Wasserversorgung sowie eine ausgewogene und bedarfsgerechte Ernährung der Hopfenplanze für ein gesundes Wachstum zur Erzielung optimaler Erträge und Qualitäten, gewinnt, angesichts des Klimawandels, an zunehmender Bedeutung.

Mitgliederversammlung 2021 – Pressemeldung

24.03.2021

Mitgliederversammlung der
Gesellschaft für Hopfenforschung e.V.

Wolnzach/Hüll, 24. März 2021 Die Mitgliederversammlung der Gesellschaft für Hopfenforschung e.V. (GfH) findet jedes Jahr zum Start in die neue Hopfensaison statt. Aufgrund der geltenden Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie musste die Versammlung in diesem Jahr virtuell durchgeführt werden.
In enger Kooperation mit der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft wird am Hopfenforschungszentrum in Hüll praxisnah geforscht und an der Zukunftssicherung des Hopfenbaustandorts Deutschland gearbeitet.